So verfassen Sie ein effektives Briefing für Ihr Webprojekt

Wie erhalten Sie das Design, das Sie sich wünschen? Wie bekommen Sie genau den Entwurf, der Ihnen vorschwebt? Wie wird Ihr Webprojekt genau so umgesetzt wie Sie es geplant haben? Ein gutes Webdesign-Briefing ist die Antwort auf diese Fragen. Egal, ob Sie ein neues Projekt planen oder ein bestehendes Projekt überarbeiten möchten, ein ausführliches Webdesign-Briefing ist der absolut wichtigste Faktor um sicherzustellen, dass Ihr Webprojekt erfolgreich wird.

Diese Anleitung wird Ihnen beim verfassen eines effektiven Webdesigner-Briefings helfen.

Webdesign-Briefing

Was ist ein Webdesign-Briefing?

Zunächst einmal sollten Sie wissen, was ein Webdesign-Briefing ist. Ein Briefing ist von entscheidender Bedeutung für jedes Webdesign-Projekt um die Entwickler und Webdesigner mit allen notwendigen Informationen zu versorgen. Ein Briefing sollte sich in erster Linie auf die Ergebnisse und Geschäftsziele Ihres Unternehmens konzentrieren.
Im Webdesign-Briefing können Sie als Kunde genau festlegen, was erreicht werden soll und das bevor das Projekt überhaupt richtig begonnen hat. Ein gutes Webdesign-Briefing garantiert Ihnen ein hochwertiges und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Projekt – natürlich abhängig von der Wahl Ihres Gestalters.

Wie man ein effektives Webdesign-Briefing schreibt

Wenn Sie die unten aufgeführten Fragen ausführlich beantworten, wird Ihr geplantes Projekt in kürzester Zeit zum Großteil fertig sein. Die weiteren Punkte werden ausgeführt, nachdem Sie die letzten offenen Fragen Ihres Webentwicklers beantwortet haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Beantworten der Fragen. Denken Sie immer daran, je mehr Zeit Sie sich für das Briefing nehmen und je mehr Details Sie festlegen, desto professioneller wird Ihr Projekt. Auf diese Weise helfen Sie auch uns als Entwickler dabei das Bestmögliche für Sie umzusetzen.

Ein wichtiger Tipp: Setzen Sie nie voraus, dass der Entwickler Ihr Unternehmen kennt. Geben Sie klare und prägnante Informationen und vermeiden Sie Variablen bei den Antworten.

Welche Aufgaben werden regelmäßig durchgeführt?

  • Was macht Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation?
  • Welche Dienstleistungen oder Produkte bieten Sie an?
  • Welche Alleinstellungsmerkmale haben Sie gegenüber Ihren Wettbewerbern?
  • Welche Events oder Aktionen werden regelmäßig durchgeführt?
  • Welche Informationen aus Ihrer Unternehmensgeschichte können für das Projekt wichtig sein?


Was sind Ihre wichtigsten Ziele und warum?

  • Was ist das übergeordnete Ziel des neuen Projektes?
  • Was möchten Sie präsentieren und warum?
  • Möchten Sie mehr Produkte/Dienstleistungen verkaufen oder geht es Ihnen bei diesem Projekt darum, Ihren Service oder Ihr Produkt bekannt zu machen?
  • Wie möchten Sie sich gegenüber Ihren Mitbewerbern durchsetzen bzw. abheben?
  • Möchten Sie etwas ganz neues entwickeln oder benötigen Sie eine Erweiterung Ihrer bestehenden Publikationen?

Ein wichtiger Tipp: Sie sollten uns auch bestehendes Werbematerial wie Prospekte, Flyer oder Präsentationen zur Verfügung stellen sofern vorhanden. Anhand der bestehenden Unterlagen kann Ihre Firmenkommunikation nahtlos ergänzt werden.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

  • Was ist Ihre demografische und psychographische Zielgruppe?
  • Menschen mit welchem Alter, Geschlecht oder Einkommen möchten Sie erreichen?
  • Welchen Geschmack und welche Werte, Ansichten, Haltungen, Beschäftigungen oder Lebensstile soll diese Gruppe besitzen?

Ein wichtiger Tipp: Falls Sie mehrere Zielgruppen ansprechen möchten, ordnen Sie sie in Bezug auf die Wichtigkeit.

Die Inhalte für Ihr Projekt

  • Welche Inhalte, (Texte oder Fotos) und ggf. Übersetzungen sind erforderlich?
  • Welche bestehenden Texte müssen bei der Umsetzung des Projekts einbezogen werden?
  • Welche Inhalte müssen neu erstellt werden?
  • Wer ist für die Bereitstellung der Inhalte verantwortlich?
  • Welche Bilder, Fotos oder Grafiken sollen genutzt werden?
  • Wer stellt diese zur Verfügung?

Ein wichtiger Tipp: Texte und Bilder in einem Webprojekt zu verwendet, ist genauso wichtig wie das Design an sich. Es sollte klar hervorgehen, woher die Texte und Fotos kommen und wer sie, wenn nötig, bereitstellen kann. Möglicherweise müssen Sie sich einen professionellen Texter oder Fotografen suchen. Fragen Sie uns in diesem Fall am besten um unsere Empfehlungen.

Erforderliche Spezifikationen

  • Wie groß soll das neue Web-Projekt werden?
  • Sind die Navigationspunkte (Sitemap) bereits definiert?
  • Sind spezielle Funktionen oder Anwendungen gewünscht?
  • Werden geschützte Bereiche für die Anwender benötigt?
  • In wie vielen Sprachen soll Ihr Projekt publiziert werden?
  • Für welche Anwendungen und Anwender soll Ihr Projekt konzipiert werden?
  • Sind spezielle Landingpages für Werbeaktionen erforderlich?
  • Soll eine Anbindung an bestehende interne Systeme erfolgen?
  • Wer ist Ihr Provider und welche Infrastruktur steht zur Verfügung?


Designvorgaben

Haben Sie Vergleichsgrößen unter Ihren Mitbewerbern oder anderen Webseiten für gutes Design? Wenn ja, zeigen Sie uns anhand von Beispielen was Ihnen zusagt und welche Richtung Ihnen für Ihr neues Projekt vorschwebt.  Erklären Sie uns was Ihnen wichtig ist und unbedingt umgesetzt werden sollte. Uns als Webdesigner erleichtern Sie somit unsere Arbeit sehr. Wenn wir wissen was Ihnen gefällt und auch was Ihnen nicht gefällt, bekommen wir eine Vorstellung davon worauf wir achten müssen und was vermieden werden soll. So erhalten Sie Zielgerichtet und unkompliziert die ersten Designmuster die im Anschluss auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst werden. Sobald Sie die Designmuster abgenommen haben dienen diese als verbindliche Designvorlage für die weitere Umsetzung Ihres Webprojekts. Je konkreter Ihre Vorstellung und Ihre Vorgaben sind, je zielgerichteter erhalten Sie genau das Webdesign das Sie geplant haben.

Wir hoffen das wir ihnen mit dieser Anleitung eine Checkliste an die Hand geben konnten um genau das Projekt zu verwirklichen das Sie sich wünschen. Natürlich sind in dieser Checkliste nicht alle Punkte berücksichtigt die final notwendig sind. Jedoch sollten die grundlegenden Punkte alle geklärt sein um gemeinsam zielgerichtet Ihr Projekt umzusetzen.

Bei Fragen und zur weiteren Absprache stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns aus Sie!

 

Comments